Objekt 14 von 40
Nächstes Objekt
Vorheriges Objekt
Zurück zur Übersicht

Rosenheim: Ladengeschäft oder Bürofläche in Rosenheim!

Objekt-Nr.: C-079-lmr
  •  
  • Grundrissplan
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Grundrissplan
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schnellkontakt
QR-Code
Basisinformationen
Adresse:
83022 Rosenheim
Bayern
Gebiet:
Stadtzentrum
Objektart:
Verkaufsfläche
Gesamtfläche ca.:
82 m²
Verkaufsfläche ca.:
78 m²
Mietpreis zzgl. NK:
980 € pro Monat
Verfügbar ab:
sofort
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Lageart:
B-Lage
Nebenfläche ca.:
35 m²
Schaufensterfront:
2,50 Meter
Nebenkosten:
250 € pro Monat
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
2,28 Nettomonatsmieten incl. Mwst.
Qualität der Ausstattung:
normal
Baujahr-Gebäude:
1982
Anzahl der Parkflächen:
1 x Außenstellplatz
Küche:
Einbauküche
Bodenbelag:
Teppichboden
Zustand:
gepflegt
Heizung:
Zentralheizung
Befeuerungsart:
Fernwärme
Energieverbrauchs-Kennwert:
104 kWh/(m2*a)
Energieverb. Warmwasser enthalten:
ja
Baujahr laut Energieausweis:
1982
Kaution:
3 Nettomonatsmieten
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Praktischer kleiner Laden nähe Innenstadt gelegen, ebenerdig. Es sind rd. 82 m² Nutzfläche im EG vorhanden. Ein Schaufenster bietet optimalen Raum zur Waren- bzw. Dienstleistungspräsentation. Im der unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich Geschäfte, Arztpraxen und Dienstleistungsbetriebe.
Ausstattung/Zubehör:
+ großes Schaufenster
+ guter Schnitt mit kleinem Büroraum
+ zugehöriger Kfz-Stellplatz
+ ausreichend Kundenparkplätze im öffentlichen Raum
+ Netzwerkverkabelung
+ ein abgeschlossener Kellerraum mit ca. 30 m² ist bei Bedarf anmietbar
+ Eine mögliche Nutzung wäre im Einzelhandel, Service, Büro, Ausstellungsfläche o,ä. denkbar

Zur Kaltmiete und den Nebenkosten kommt die ges. MwSt. in Höhe von 19% hinzu.
Lage Haus/Grundstück:
+ Innenstadt Lage

Die kreisfreie Stadt Rosenheim liegt im Regierungsbezirk Oberbayern im Alpenvorland, am Zusammenfluss von Mangfall und Inn. Sie ist umschlossen vom Landkreis Rosenheim und gleichzeitig dessen Verwaltungssitz. Mit über 60.000 Einwohnern ist Rosenheim nach München und Ingolstadt die drittgrößte Stadt in Oberbayern und eines von 23 bayerischen Oberzentren. Im 1. Mai 1978 wurde das Stadtgebiet im Zuge der Gemeindereform um die bisher selbständige Gemeinde Aising und um wesentliche Teile der aufgelösten Gemeinden Pang und Westerndorf St. Peter, das am 26. September 1951 umbenannt wurde (vorher: Westerndorf)[ , erweitert. Am 1. Juli 1980 kam noch ein kleines Gebiet der Gemeinde Kolbermoor hinzu.
An das überregionale Straßennetz ist Rosenheim über die Autobahnen A8 München–Salzburg und A93 Rosenheim–Kufstein sowie die Bundesstraße 15 angebunden. Die B 15 wurde im Sommer 2005 zwischen Autobahn und „Panorama-Kreuzung“ auf vier Spuren ausgebaut. Langfristig ist ein autobahnähnlicher Neubau der Bundesstraße 15, die B 15neu, zwischen Regensburg, Landshut und Rosenheim geplant. Seit Jahren wird auch über eine Reihe von Umgehungsstraßen nachgedacht, um die Innenstadt vom Verkehr zu entlasten. Nach langer Planung wurde 2005 mit dem Bau der südlichen Umgehung Panorama-Schwaig begonnen. Das Vorhaben war umstritten, da diese Straße die Kaltenauen, ein Landschaftsschutzgebiet, durchquert. Ein Volksentscheid im Jahr 2003 ging jedoch zugunsten der Straße aus. Sie wurde im Mai 2007 fertiggestellt. Weitere Projekte sind die Westtangente Rosenheim, für die 2006 der Planfeststellungsbeschluss erfolgte, und die dritte Innbrücke, die den Inn beim Ortsteil Langenpfunzen überqueren soll.
Mit einem Aufkommen von täglich rund 20.000 Fahrgästen ist der Bahnhof Rosenheim der siebtgrößte Bahnhof in Bayern. Rosenheim ist ein Eisenbahnknotenpunkt und wird von den Bahnstrecken Rosenheim–Kufstein, München–Rosenheim, Rosenheim–Salzburg, Rosenheim–Mühldorf und Rosenheim–Holzkkirchen berührt.
Die Österreichischen Bundesbahnen befahren die Verbindung Salzburg–Landl/Rosenheim (– Kufstein) im Zweistundentakt ohne Halt mit Fernzügen der Relation Wien–Salzburg–Innsbruck–Vorarlberg über die Rosenheimer Kurve.
In Zusammenhang mit der Landesgartenschau 2010 wurde der Bahnhof barrierefrei ausgebaut und mit einem Tunnel eine Verbindung zwischen Zentrum und dem südlichen Stadtgebiet hergestellt. Unter Auswertung alliierter Luftaufnahmen wurden Munitionsreste gesucht, um Tunnel zwischen dem Hammerbach (der den Bahnhof unterfließt) und dem Empfangsgebäude zu bauen.
Der Regionalverkehr Oberbayern bietet Anbindungen der Gemeinden des Landkreises mit der Stadt Rosenheim und den benachbarten Landkreisen.
Sonstiges:
ÜBER 70 WEITERE IMMOBILIEN FINDEN SIE AUF UNSERER HOMEPAGE:

www.illner-tatar-immobilien.de

Hinweise:
Die von uns gemachten Informationen beruhen auf Angaben des Eigentümers bzw. der Eigentümerin. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann keine Gewähr oder Haftung übernommen werden. Ein Zwischenverkauf oder eine -vermietung sowie Irrtümer sind vorbehalten. Die Besichtigungen finden je nach Nachfrage auch im Rahmen eines Sammeltermins statt.

Weitere Hinweise:
Der etwa beigefügte Grundriss ist unter Umständen nicht maßstabsgetreu. Die dort eingezeichneten Einrichtungsgegenstände sind lediglich als Einrichtungsvorschläge zu verstehen. Die u.U. auf den Bildern ersichtlichen Einrichtungsgegenstände sind nicht Bestandteil des Angebotes.

Vorbehalt:
Alle Objekte werden im Auftrag und mit der Befugnis des Eigentümers bzw. Auftraggebers angeboten. Die in unseren Geschäftsunterlagen gemachten Angaben zu den Objekten, beruhen in der Regel auf Aussagen und Unterlagen des Eigentümers bzw. Auftraggebers. Der Inhalt dieses Exposés wurde mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung aufgrund unrichtiger oder unvollständiger Exposéangaben gegenüber dem Auftragnehmer erfolgt nur, wenn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt; dies gilt auch für die Verletzung eventueller Aufklärungs- oder Hinweispflichten. Im Übrigen gelten unsere Allgemeinen Auftragsbedingungen.

Wir sind für Sie erreichbar von Montag bis Freitag zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr und Samstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

AGB:
Wir weisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin. Durch weitere Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie die Kenntnis und Ihr Einverständnis.

... Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch bei der Vermittlung Ihrer Immobilie. Fragen Sie einfach bei uns nach....

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an der Immobilie!
Ihr Ansprechpartner
 



ILLNER & TATAR IMMOBILIEN GmbH - Herr Peter  Tatar
ILLNER & TATAR IMMOBILIEN GmbH
Herr Peter Tatar

Berliner Straße 4
84478 Waldkraiburg
Telefon: +49 8638 9601360
Mobil: +49 163 8147450
Fax: +49 8638 9601359


Zurück zur Übersicht